DATENSCHUTZ INFORMATIONEN

ERWEITERTE Datenschutzerklärung gemäß Artikel 12, 13 und, sofern zutreffend, 14 der DSGVO-Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen mit Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten ("DSGVO")

Die verantwortliche Stelle löst das folgende Informationsblatt gemäß Artikel 12, 13 und gegebenenfalls 14 DSGVO mit Bezug auf die Verarbeitung der persönlichen Daten der Kunden/betroffene durch Ausfüllen und Unterzeichnung des Vertrags für die Kauf der Produkte/Dienstleistungen angeboten von der Datenverarbeitung durch das Hochladen von persönlichen Daten auf dieser Website (insbesondere durch Ausfüllen von Formularen) oder einfach spontan Surfen im Ort.

1. Daten-Controller und Kontaktdetails

Die verantwortliche Stelle ist AFRA Sas, mit Sitz in Settimo Milanese (Italien), Via Carducci 38, UID-Nummer 06242010152, E-mail Afra@Afra.it, web ()http://www.Afra.it).

2. Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Gemäß den Bestimmungen der DSGVO, die verantwortliche Stelle ständig bemüht sich um sicherzustellen, dass die persönlichen Daten sind: (a) verarbeitet rechtmäßig, fair und transparent darstellen; (b) für angegebene, explizite und legitime Zwecke erhoben und nicht weiter verarbeitet, in einer Weise, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist; (c) angemessen, relevant und beschränkt sich auf was ist nEcessary in Bezug auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden; (d) sachlich richtig und, wenn nötig, auf dem neuesten Stand; (e) gehalten für nicht mehr als nötig für die Zwecke für die personenbezogene Daten verarbeitet werden; (f) verarbeitet in einer Weise, die entsprechende Sicherheit der persönlichen Daten, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gewährleistet; (g) verarbeitet, wenn basierend auf Einwilligung durch eine frei getroffenen Entscheidung von Kundendaten/Gegenstand, auf der Grundlage ein Ersuchen um Zustimmung vorgelegt in einer Weise, die klar zu unterscheiden von den anderen Angelegenheiten, in verständlicher und leicht zugänglichen Form, ist mit einem klare, einfache Sprache. Die verantwortliche Stelle erlässt entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten durch Design und garantieren, dass standardmäßig nur personenbezogene Daten, die notwendig sind für jeden bestimmten Zweck der Verarbeitung sind verarbeitet. Die verantwortliche Stelle sammelt und größter berücksichtigen die Anweisungen, Beobachtungen und Meinungen der Kunden/betroffenen Personen nach den oben genannten Adressen geschickt, um ein dynamisches Datenschutz-Management-System sorgt für die effektive Umsetzung Schutz von Personen bei der Verarbeitung ihrer Daten.

3. Art und Weise und Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Persönliche Daten werden manuell und mit elektronischen Werkzeuge verwenden Logiken streng für die Zwecke unter und so die Sicherheit und Vertraulichkeit zu garantierender Daten.

(4) Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

(4a) Zwecke, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden

Die persönlichen Daten der Kunden/betroffene werden hauptsächlich für die Erfüllung des Vertrages und die Verwaltung von Krediten und, ganz allgemein für die Verwaltung der Beziehung aus dem Vertrag verarbeitet. Darüber hinaus können die persönlichen Daten für die Auswahl neuer Mitarbeiter, die Verteilung der Produkte/Dienstleistungen, das Management der Lieferanten und andere Umstände, die von der Anforderung der Kundendaten/Thema oder Betriebswirtschaft verarbeitet werden. Die Bereitstellung von Daten ist im Vertrag oder danach, während das Vertragsverhältnis für die Zwecke der Verarbeitung in Frage obligatorisch; Daher wird die Nichtbeachtung solcher Daten oder die teilweise oder falsch Erbringung die Abwicklung und die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen. Die Kunde/betroffene werden nicht in der Lage, die Produkte/Dienstleistungen der Data Controller, potenziell Freilegung der Kundendaten Haftung wegen Verletzung des Vertrages nutzen. Die persönlichen Daten der Kunden/betroffene unterliegen auch Verarbeitung, wenn dies für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zur Wahrung lebenswichtigen Interessen der Kundendaten/Person oder eines anderen natürlichen erforderlich ist Person, für die Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder im Zusammenhang mit der Ausübung hoheitlicher Befugnisse mitdie verantwortliche Aufgabe ist, oder ein berechtigtes Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder von Dritten, zu erfüllen, unter der Bedingung, dass die Interessen oder die Rechte oder die Grundfreiheiten des Kunden/betroffenen nicht durchsetzen; Hier wie auch anderswo, ist die Bereitstellung von Daten obligatorisch; Daher kann die Nichtbeachtung solcher Daten oder die falsche oder teilweise Weitergabe davon die Kundendaten unterliegen Verbindlichkeiten und Sanktionen aussetzen, wie gesetzlich vorgesehen.

(4 b) zusätzliche Zwecke, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden konkreter und ausdrücklicher Einwilligung der Kundendaten/Person nach

andere als die oben genannten Zwecke der Verarbeitung, die erlangten personenbezogenen Daten somit vorausgesetzt/verarbeitet werden können, mit Zustimmung der Kunde/betroffenen Person gegeben werden, indem Sie das Feld <> auf den Vertrag oder die Website auswählen (oder mit anderen sozialen oder web-Anwendungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen) – z. B. zur Marktforschung und für kommerzielle und Werbe-Mitteilungen, über die Telefon (auch mit der Handy-Nummer zur Verfügung gestellt) und automatisierte Kontaktsysteme (E-mail, SMS, MMS, Fax etc.) in Bezug auf Produkte/Dienstleistungen durch die verantwortliche Stelle oder von Gesellschaften des Konzerns, der verantwortliche angehören kann. Zustimmung für die Zwecke der Verarbeitung unter diesem Punkt (4 b) ist optional; Daher wird folgende Verweigerung der Zustimmung, die Daten ausschließlich für solche Zwecke wie unter Punkt (4a), außer in solchen Fällen wie weiter unten erwaehnt genannten verarbeitet werdenmit Verweis auf die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder von Dritten.

(5) Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet hauptsächlich Identifikation/Kontaktdaten (Name, Vorname, Adressen, Art und Anzahl der Ausweisdokumente, Telefonnummern, e-Mail-Adressen, Steuer/Rechnungsdaten etc.), und bei Handelsgeschäften, finanzielle vorgesehen sind Daten (in Bezug auf Banken, vor allem Details von Girokonten, Kreditkarten-Nummern und anderen Daten im Zusammenhang mit den genannten Handelsgeschäften). Die Verarbeitung von der Data Controller, sowohl für die Erfüllung des Vertrages durchgeführt und anhand der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden/betroffenen betrifft nicht, in der Regel besondere Arten personenbezogener Daten, die als sensibel (Daten erkannt werden aufschlussreich, Rasse oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse Überzeugungen, den Zustand der Gesundheit oder der sexuellen Orientierung etc.), genetische und biometrischen Daten oder sogenannte gerichtliche Daten (in Bezug auf strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten). Aber es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Data Controller, zur Erfüllung die Verpflichtungen aus dem Vertrag zu speichern bzw. zu verarbeiten sensible, genetische, biometrische oder gerichtliche Daten der Kundendaten/Person oder Dritter, verpflichtet sein kann, die Kundendaten/Thema hält in seiner/ihrer Eigenschaft als verantwortliche Stelle; im vorliegenden Fall wird die Verarbeitung durch die verantwortliche Stelle, unter den Bedingungen und innerhalb der Grenzen o verpflichtendf die Ernennung des für die Verarbeitung Verantwortlichen als Datenverarbeiter der Kundendaten/Person. In seiner Eigenschaft als verantwortliche Stelle mit Verweis auf die Website und unter Umständen als Datenverarbeiter ernannten die Kundendaten/Thema (gemäß den oben genannten Bedingungen) verarbeitet die verantwortliche Stelle auch die sogenannten Browserdaten. EDV-Systeme und Software-Verfahren für den Betrieb von Websites gewidmet erwerben während ihres normalen Betriebs einige personenbezogenen Daten, deren Übertragung bei der Nutzung der Internet-Kommunikationsprotokolle implizit ist. Dies sind Informationen, die werden nicht gesammelt, um die identifizierten Themen zugeordnet werden, können aber den, die naturgemäß, ermöglichen der Identifizierung der betroffenen Person. Dieser Kategorie von Daten gehören Geolokalisation Daten, IP-Adressen, die Art des Browsers, des Betriebssystems, den Domain-Namen und die Website-Adressen aus dem wurde die Website zugegriffen oder verlassen, Informationen über die von den Nutzern innerhalb der Website besuchten Seiten der Uhrzeit des Zugriffs, die Dauer der Präsenz auf einer einzelnen Seite, die Analyse der internen Surfen und andere Parameter in Bezug auf Betriebssystem des Benutzers und Umgebung. Dies ist daher Informationen, die naturgemäß zu ermöglichen, durch Ausarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz von Dritten, die Identifizierung von Benutzern. Weiter, Nutzung der Website kann sowohl Session Cookies (die nicht auf dem betroffenen Computer gespeichert werden und verschwinden, sobald der Browser geschlossen wurde) und persistente Cookies, fürdie Übertragung von persönlichen Informationen oder Systeme für die Verfolgung der betroffenen Personen sowieso.

(6) die Herkunft der personenbezogenen Daten

Erhobenen personenbezogenen Daten durch die verantwortliche Stelle verarbeitet sind direkt durch die verantwortliche Stelle bei der Kundendaten/Person zum Zeitpunkt und während seiner/ihrer Durchsuchen der Website (oder durch Verwendung von anderen sozialen oder web-Anwendungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen), oder auch über seine/ihre eigene Werbung, anlässlich des oder nach der Ausführung des Vertrages während der Ausführung oder aus öffentlich zugänglichen Quellen. Wie oben erwähnt den Data Controller, als Datenverarbeiter damit aufgeladen und zur Erfüllung die Verpflichtungen aus dem Vertrag kann speichern bzw. zu verarbeiten Daten, vor allem Navigationsdaten, einschließlich potenziell vertrauliche, genetische, biometrische und gerichtliche Daten enthält die Kundendaten/Thema in seiner/ihrer Eigenschaft als Verantwortliche, erworben mit Zustimmung des dritten, Zeitpunkt oder während, nach der dritten der Website durchsuchen (oder bei Verwendung von anderen sozialen oder web-Anwendungen von der Daten-Controller).

7. die legitimen Interessen

Die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder von Dritten können eine gültige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung darstellen, unter der Bedingung, dass die Interessen oder die Rechte oder die Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht durchsetzen. Im Allgemeinen können solche legitimen Interessen aus eine entsprechende und angemessene Beziehung zwischen der Datenverarbeitung ergeben.und die betroffene Person – zum Beispiel, wo der betroffene Kunde bei der Datenverarbeitung ist. Die folgenden, insbesondere begründet ein berechtigtes Interesse der Verantwortlichen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden/betroffenen: für die Zwecke der Verhinderung von Betrug, für Zwecke des Direktmarketings, um den freien Verkehr zu gewährleisten solcher Daten innerhalb der Unternehmensgruppe, die die verantwortliche Stelle kann angehören, oder im Zusammenhang mit dem Verkehr, Gewährleistung die Sicherheit der Netze und der Informationen, fungiert d.h. die Fähigkeit eines Netzes oder eines Systems, unvorhergesehenen Ereignissen oder Illegal zu widerstehen die Verfügbarkeit, Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit der Daten beeinträchtigen. < /p >

8. Auflage von personenbezogenen Daten

(8a) Weitergabe von Personendaten – Kategorien von Empfängern < /H3 >

Sowie Mitarbeiter und verschiedenen Partnern der Daten dritte-Controller (der von der Datenverarbeitung zur Verarbeitung von Daten basierend auf angemessene schriftliche Arbeitsanweisungen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten zugelassen wurden), an wen/welche die Datenverarbeitung beauftragt, bestimmte Aktivitäten oder einen Teil davon, bestimmte Verarbeitungsvorgänge, die nützlich für solche Zwecke sind gemäß Buchstabe (4a), d.h. bei Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen, einschließlich durchführen kann, ohne Einschränkung: kaufmännischen und/oder technischen Partner; Firmen, die Bank-und Finanzdienstleistungen erbringen; Unternehmen, die DokuMent Archivierung Dienstleistungen; Inkassounternehmen Erholung; Rechnungsprüfung und Finanzverwaltung Anweisung Zertifizierungs-Unternehmen; Rating-Unternehmen; Personen, die professionelle Unterstützung und Beratung für die Verarbeitung Verantwortlichen zu bieten; Unternehmen, die Kunden Pflege Dienstleistungen; Factoring-Gesellschaften, Unternehmen, die Forderungen verbriefen oder Kredit-Transfer-Unternehmen; Unternehmen der Gruppe, zu denen die Datenverarbeitung gehören kann; Personen, die kommerziellen Informationen bereitzustellen; IT-Dienstleistungsunternehmen. Die Angehörigen der genannten Kategorien verarbeitet die personenbezogenen Daten, die in Frage als unabhängige Daten-Controller oder als Datenverarbeiter, mit Bezug auf spezifische Verarbeitungen, die in der vertragsgegenständlichen Leistungen enthalten sind, die die genannten Personen durchführen Gunst/auf Namen des für die Verarbeitung Verantwortlichen; die verantwortliche Stelle übermitteln der Datenverarbeiter mit angemessene schriftliche Arbeitsanweisungen, mit besonderem Bezug auf die Annahme der minimalen Sicherheitsmaßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Bestimmte Verarbeitungsvorgänge erfolgen durch Dritte, wen/welche die verantwortliche Stelle anvertraut bestimmte Aktivitäten oder einen Teil davon, nützlich für solche Zwecke gemäß Punkt 4 (b), einschließlich und ohne Einschränkung: kaufmännischen und/oder technischen Partner; Unternehmen, die institutionell marketing Dienstleistungen; Werbeagenturen; Personen, die Unterstützung Beratung in Bezug auf Wettbewerben und Gewinnspielen und. Die Angehörigen vondie genannten Kategorien verarbeitet die personenbezogenen Daten als unabhängige Daten-Controller oder als Datenverarbeiter, mit Bezug auf spezifische Verarbeitungen, die in der vertragsgegenständlichen Leistungen, die die genannten Personen durchführen enthalten sind, zu Gunsten/der Daten-Controller; die verantwortliche Stelle übermitteln der Datenverarbeiter mit angemessenen schriftlichen Arbeitsanweisungen, mit besonderem Bezug auf die Annahme des minimalen Sicherheitsmaßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Die regelmäßig aktualisierte Liste der Verantwortlichen die Datenverarbeitung mit wem/welche Beziehungen unterhält ist auf schriftlichen Antrag an den Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung. Personenbezogene Daten können auch auf Anfrage an die zuständigen Behörden, in Erfüllung der Verpflichtungen aus den gesetzlichen Bestimmungen weitergegeben werden.

(8 b) Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Die personenbezogenen Daten des Kunden/betroffenen können auch übertragen werden im Ausland, nämlich zu EU-Ländern und nicht-EU-Ländern, und im letzteren Fall, entweder basierend auf eine Entscheidung der Angemessenheit oder im Rahmen von und mit ausreichenden Garantien gemäß den DSGVO (d. h. vor allem in Anwesenheit von Modell Vertragsklauseln für den Schutz von Daten, die von der Europäischen Kommission genehmigt), oder andere als die oben genannten Umstände, unter einem oder mehreren der Ausnahmeregelungen gemäß der DSGVO (insbesondere, die ausdrückliche Zustimmung der Kundendatenunterliegen oder für die Erfüllung des Vertrages abgeschlossen, durch den Kundendaten/Gegenstand oder zur Durchführung eines Vertrages ausgeführt zwischen den Daten-Controller und eine andere natürliche oder juristische Person für die Kundendaten/Thema, insbesondere für die Leistung von der Datenverarbeitung für die Erfüllung des Vertrages notwendigen Tätigkeiten abgeschlossen mit dem Kunden/betroffenen). Im Falle einer Weitergabe der Daten an nicht-EU-Ländern kann die Kundendaten/Thema auf schriftlichen Antrag an den Sitz des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen kennenlernen ausreichenden Garantien oder die Ausnahmeregelungen, die die Übertragung von across the Border zu rechtfertigen. Es ist hiermit ausdrücklich klar, dass im Falle der Weitergabe von Daten an nicht-EU-Ländern, für alle Anfragen bezüglich der Daten und für die Ausübung der durch die DSGVO zum Thema Kundendaten/gewährten Rechte des Kunden/betroffenen immer wenden kann die Daten-Controller.

(9) Kriterien zur Bestimmung der Aufbewahrungszeitraum für persönliche Daten

Für solche Zwecke zur Verfügung gestellt wie in Punkt (4a), genannten der Aufbewahrungsfrist für die persönliche Daten von Kundendaten/Gegenstand und das Potenzial, die spätere Bearbeitung wird zeitgleich mit der gesetzlichen Verjährung der Rechte/Pflichten ( rechtliche, steuerliche etc..) entstehen aus dem Vertrag, d.h. in der Regel 10 Jahre, es sei denn im Falle von Handlungen, die die Verjährung unterbrechen, damit es zu verlängern. Für solche Zwecke gemäß Buchstabe (4 b) oben, dieAufbewahrungsfrist für die persönlichen Daten zur Verfügung gestellt von Kundendaten/Gegenstand und das Potenzial, die anschließende Bearbeitung mit dem Rückzug der Zustimmung endet zur Verfügung gestellt von Kundendaten/Gegenstand oder bei fehlender Zustimmung, ein Jahr nach dem Ende des die Beziehung zwischen den Daten-Controller und die Kundendaten/Thema.

10. Rechte der Kundendaten/Person

Der Daten-Controller erkennt – und erleichtert die Wahrnehmung durch die Kundendaten/Thema – alle Rechte unter den DSGVO, vor allem das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten verlangen, die ihn/sie betreffen und eine Kopie davon (Artikel 15 der DSGVO), zu erhalten die Recht auf Berichtigung (Art. 16 der DSGVO), und die Löschung der Daten (Art. 17 der DSGVO), die Rechte der Beschränkung der Verarbeitung betrifft, die ihm/ihr (Art. 18 der DSGVO), das Recht auf die Portabilität der Daten (Artikel 20 der DSGVO Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind) und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, die ihm/ihr (Artikel 21 und 22 der DSGVO, für die Fälle erwähnt oben, und vor allem, im Falle einer Verarbeitung zu Marketingzwecken oder über eine automatisierte Verarbeitung betrifft Entscheidungsprozess – darunter Profilierung – die produziert Rechtswirkungen, die ihm/ihr, betreffen, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind). Der Daten-Controller erkennt auch – in Fällen, wo die Verarbeitung auf Zustimmung – basiert, das Recht auf die Kundendaten berechtigt, diese Einwilligung jederzeit unbeschadet der Lawfu unterwerfenLness der Verarbeitung anhand der Zustimmung vor dem Rückzug zur Verfügung gestellt. Zu diesem Zweck Kundendaten/Thema kann von der Website abmelden (oder anderen sozialen oder web-Anwendungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen) zu jeder Zeit, entweder über den Link am unteren Rand aller kommerziellen Mitteilungen oder durch Kontaktaufnahme mit dem Daten-Controller bei die oben genannten Adressen. Die verantwortliche Stelle unterrichtet auch die Kundendaten/Gegenstand das Recht, eine Beschwerde bei der persönlichen Datenschutzbehörde in seiner Funktion als Aufsichtsbehörde in Italien und Gerichtsverfahren gegen beide eine Entscheidung der Daten bringen Datenschutzbehörde und der Datenverarbeitung und/oder Datenverarbeiter. Will das Thema Kundendaten/ändern oder Löschen der Daten auf der Website angeboten, anfallen die Kundendaten/Thema für die Verarbeitung Verantwortlichen dafür. Wenn die Kunde/betroffene mit der Website registriert hat, können Kundendaten/Gegenstand seiner/ihrer reservierten Bereich im Informationsschreiben vorgesehenen Rechte. Wenn Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten haben möchten, wir liefern Ihnen den gewünschten Service möglicherweise nicht.

11. Sicherheit der Systeme und der personenbezogenen Daten

Eingedenk der Stand der Technik und die Implementierungskosten sowie der Natur, das Thema, den Umfang und Verarbeitung sowie das Risiko in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit und schwere, die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, die verantwortliche Stelle erlässt die technischenund organisatorische Maßnahmen, die eine Sicherheitsstufe angebracht, die Gefahr, vor allem durch die Sicherstellung, dauerhaft, die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit der Systeme und Dienstleistungen (z. B. garantieren können durch die Verschlüsselung der personenbezogenen Daten, soweit erforderlich), und die Möglichkeit, die Verfügbarkeit der Daten im Falle von körperlichen oder technischen Störungen und durch interne Verfahren unverzüglich wiederherzustellen abzielen, regelmäßig Tests, Überprüfung und Beurteilung der Wirksamkeit von technischen und organisatorischen Maßnahmen. Bei der Beurteilung der angemessenen Maß an Sicherheit, berücksichtigen die Datenverarbeitung mit der Verarbeitung verbundenen Risiken entstehen, insbesondere vor der Zerstörung, Verlust, Änderung, unbefugt weitergegeben oder die versehentliche oder illegalen Zugriff auf die personenbezogenen Daten übermittelt, gespeichert oder in irgendeiner Weise verarbeitet. Die verantwortliche Stelle bemüht sich sicherzustellen, dass wer seine/ihre Behörde untersteht und hat Zugriff auf personenbezogene Daten nicht verarbeiten kann, es sei denn, er/Sie durch die verantwortliche Stelle dazu autorisiert wurde. Dies vorausgeschickt, die Kundendaten/Thema versteht und akzeptiert, dass kein Sicherheitssystem sicher garantiert und absolute Sicherheit; Daher haftet die verantwortliche nicht für Handlungen oder Taten durch Dritte, die die Systeme ohne ordnungsgemäß ermächtigt wird, zugreifen können, auch wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen getroffen worden.

12. automatische Entscheidungsprozesse, einschließlichProfilerstellung

Die verantwortliche Stelle durchführen kann automatisierte Verarbeitung, einschließlich der Profilierung, in Bezug auf die Zwecke unter Punkt (4 b) oben, um den Browser der Website (oder die Nutzbarkeit von anderen sozialen oder Web-Anwendungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen) zu optimieren und zu verbessern die Einkaufserlebnis, was oben in Bezug auf die Rechte der Einwand und Widerruf der Zustimmung durch die Kundendaten/Thema erwähnt hat unbeschadet. "Profiling" bezeichnet jede Form der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten bewerten bestimmte persönliche Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person, insbesondere zu analysieren oder Vorhersagen Aspekte in Bezug auf diese natürliche Person persönliche Vorlieben, Interessen, Lage etc., um beispielsweise Profile oder homogene Gruppen von Personen durch Eigenschaft, Interesse oder das Verhalten zu schaffen. Die verantwortliche Stelle übt nicht automatisierte Verarbeitungen, die Rechtswirkungen erzeugt, betreffen die Kundendaten/Thema oder das Treffen deutlich auf seine/ihre Person, außer wenn dies für die Ausführung oder die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, wird durch das Gesetz ermächtigt oder basiert auf der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden/betroffenen, Anerkennung, letztere das Recht auf menschliches Eingreifen, seine Sicht zum Ausdruck zu bringen und die Entscheidung sowieso Herausforderung zu erhalten.

ANDERE MARKEN ERSATZTEILE

Die Erfahrung unserer Gruppe betrifft nicht nur Alfa Romeo, sondern auch die Websites anderer Marken.